Kleine Erdbeer-Schoko-Törtchen

Eine tolle Alternative zum traditionellen Erdbeerkuchen! Unsere kleinen und üppigen Erdbeer-Schokoladen-Törtchen: Das Dessert besteht aus einer perfekten Kombination aus herrlicher Lindt Chocolade und aromatischen Erdbeeren.
1 Stunde 5 Minuten
Mittel
8 Personen

Zubereitung

Schritt 1.

Ofen auf 180 °C vorheizen. Mehl mit Kakao, Backnatron und Backpulver mischen. Das Ei mit Zucker ca. 5 Min. mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Dann zuerst die Margarine, danach die Mehlmischung abwechselnd mit 100 ml zimmerwarmem Wasser unterrühren. Teig ca. 1 cm hoch in ein mit Backpapier belegtes tiefes Backblech (ca. 20 x 30 cm) streichen und im heißen Ofen ca. 20 Min. backen. Anschließend abkühlen lassen. Backpapier entfernen. 8 Kreise mit ca. 5 bis 6 cm Durchmesser ausstechen. Um jeden Biskuit einen entsprechend großen Portionsring setzen.

Schritt 2.

Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die schönsten großen Erdbeerscheiben rundum mit der Spitze nach oben an den Rand der Ringe drücken. Erdbeerreste klein würfeln und in der Mitte verteilen.

Schritt 3.

Für die Mousse Schokolade hacken und in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Gelatine 3 Min. in kaltem Wasser einweichen. Eigelb mit Milch in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad zu dickschaumiger Konsistenz aufschlagen. Dann die Gelatine ausdrücken und im warmen Eigelbschaum auflösen. Danach die flüssige Schokolade unterrühren. Schlagobers steif schlagen und behutsam unterheben. Mousse bis zum Rand in die Förmchen füllen, glattstreichen und für ca. 2 bis 3 Std. in den Kühlschrank stellen.

Schritt 4.

Törtchen vorsichtig aus den Ringen lösen. Die Oberfläche der Törtchen nach Belieben mit je einer halben Erdbeere und essbaren Zuckerblüten verzieren.

Rezensionen

Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten: Kleine Erdbeer-Schoko-Törtchen
Ihre Bewertung